Error
  • JUser: :_load: Unable to load user with ID: 69
Die neue FJORD 42 open - Weltpremiere auf der Monaco Yacht Show

Greifswald (Hanse Yachts) - Einzigartig. Extravagant. Charakteristisch. Fjord ist bekannt für einzigartige Powerboats. Der vertikale Bug und die klare Formensprache der Rümpfe heben sich in jedem Hafen heraus und bilden das einmalige Design aus der Feder Patrick Banfields.

 

Die neue Fjord 42 open (Bild: Hanse Yachts)

 

Die neueste Entwicklung aus dem Portfolio der HanseGroup - die neue Fjord 42 open - präsentiert sich mit einem noch markanteren Rumpfdesign und flachem Deckslayout. Die 12,59 Meter lange und 4,27 Meter breite Yacht ist sowohl sportlich als auch multifunktional. Die große Badeplattform lässt sich hydraulisch absenken und kann somit für ein Beiboot oder zum Baden genutzt werden.

Der Anker wird, wie bei Fjord selbstverständlich, im hydraulisch gesteuerten Ankerkasten im Bug verstaut. Er kann entweder vom Bug, oder ganz bequem vom Cockpit gesteuert werden. Auch das neue T-Top enthält jede Menge Technik, allem voran das elektrisch ausfahrbare soft-top Bimini, welches das Heck auf Wunsch beschattet.

Angetrieben wird die neue Fjord 42 open von zwei IPS Volvo Penta Motoren mit je 370 PS, auf Wunsch mit jeweils 435 PS. Die größeren 600er Motoren beschleunigen die Sportyacht auf 40 Knoten und mehr. Der IPS Forward Drive ist dabei sehr effizient und bietet dank Joystick höchsten Manövrierkomfort. Gesteuert wird die neue Fjord 42 open über ein innovatives Dashboard, das mit zwei 16 Zoll Raymarine Displays ausgestattet werden kann. Die Touchscreen Displays können dabei von allen drei Sportsitzen aus bedient werden.

Das Deckslayout bietet große Liegeflächen auf dem Bug und auf dem Heck. Das Cockpit ist Fjord-typisch gestaltet, mit einer Outdoorküche unter dem T-Top und dazugehöriger Sitzecke, welche zu einer weiteren Liegefläche umgewandelt werden kann. Besonders ist vor allem die indirekte Beleuchtung, welche sich über das ganze Deck verteilt. Somit kann die Fjord 42 open bei Nacht in mehreren Farben erstrahlen.

Unter Deck erwarten den Besitzer eine geräumige Kabine mit einem Inselbett und verschiedene Annehmlichkeiten wie TV und Soundsystem. Eine zweite Kabine mit Einzelbetten ermöglicht die Unterbringung von weiteren Gästen.

 
admg   

Look at my stuff on