Lifestyle für Dubais neuen Canal – deutsche Powerboote

 

Wangen (SAY) - McLaren, Ferrari, Lamborghini auf den Straßen von Dubai - das ist für in Dubai Lebende nichts Besonderes. Die Einheimischen, immer auf der Suche nach etwas Neuem und Speed-Liebhaber, werden eine neue Extravaganz kennenlernen und Bootsliebhaber werden eine Überraschung erleben. Warum noch als einer von vielen mit dem teuren Luxusauto durch die Straßen fahren, wenn man mit einem Speedboot auf dem neuen Kanal von Dubai flanieren kann.

 

 

SAY – die Company die eine neue Generation an Supersportyachten, die Speed Art Yachten, entwickelt, hat ihren Sitz und die Produktion in Deutschland (Bild: SAY)

 

 

Eine lange und erfolgreiche Geschichte begleitet SAY im Bauen mit Kohlenstofffasern für Super Sport Cars und in der Formel 1. Kohlenstofffasern (carbon fibre) ist ein extrem starkes, leichtes Spitzenmaterial. Es wird umfassend in den Chassis der Formel 1-Rennwagen genutzt, eine Technik die als „Monocoque“ bekannt ist. Ein weiteres Beispiel für den Einsatz von Carbonfaser sind die A380 von Airbus in der Emirates Flotte. Der Rumpf jedes dieser Flieger ist vollständig aus Carbonfaser gefertigt, was ihn sehr viel leichter macht.

Read more:
 
MuP-Verlag übernimmt Wasserski & Wakeboard-Magazin WAMA

 

München (MuP) - Die Münchner MuP Verlag GmbH erwirbt zum 1. Januar 2017 das Magazin „WAMA", das derzeit von dem Wasserski & Wakeboard Magazin Verlag herausgegeben wird.

Read more:
 
Motorbootmarkt gewinnt weiter an Fahrt

 

Köln (BVWW) - Die maritime Branche in Deutschland befindet sich weiterhin auf Wachstumskurs. Auch international bleibt der Markt stabil, allerdings ohne nennenswerte positive Impulse. Deutlich spürbar ist der Trend zu Motorbooten und -yachten, die national wie international zulegen konnten. Die Umsätze im Segelyachtsegment sind dagegen leicht rückläufig.

 

 

Der Motorbootmarkt wächst (Bild: schubertmartin, PD)

 

 

In Deutschland beurteilen nach einer Konjunkturumfrage des Bundesverbandes Wassersportwirtschaft zum Jahresende 83,1% (Vorjahr: 83,5%) der Unternehmen die aktuelle Geschäftslage gleich gut oder besser als im Vorjahr. Der Markt wächst moderat aber stetig, so könnte man die aktuelle Situation zusammenfassen. Insgesamt erwartet die Branche für 2016 einen Gesamtumsatz an maritimen Gütern und Dienstleistungen von rund 2 Mrd. Euro (ohne Megayachtbereich).

 

Nach Einschätzung der Unternehmen wird der positive Markttrend anhalten: Gut 90% der Unternehmen rechnen mit gleichbleibenden oder besseren Geschäften im kommenden Jahr.

 

Read more:
 
Prev234567891011Next

admg   

Look at my stuff on