Wässriges Wunder: Keine Liebe ist so stark wie jene der Kanadier zu ihrem Paddelboot

 

Toronto/München (Ontario Tourism) – Wenn das Leben nervt, streu‘ Glitzer drauf! In Ontario gar nicht nötig, bedeutet der Name der Provinz aus dem Irokesischen übersetzt so viel wie „Land der glitzernden Gewässer“. Also doch eher: Wenn das Leben nervt, geh‘ paddeln! Mit über 400.000 Seen, Flüssen und Wasserwegen sowie gut 80.000 Routen gilt die Provinz als wahres Paddler Paradies – sowohl für Anfänger, für Profis als auch mit dem Canadian Canoe Museum für all jene, die in Booten echtes Kunstwerk sehen.

 

Kanadier lieben das Paddeln (Bild: Ontario Tourism)

 

Vom Pionier zum Profi: Im Madawaska Kanu Centre (MCK) in Barry's Bay ist bei verschiedenen Kursangeboten aller Paddel-Anfang leicht gemacht. Die Weekend Canoe Clinic startet mit einer Einführung in die aufregende Welt des Wildwassers, bei der Teilnehmer einen Einblick in die Grundlagen bekommen und diese schließlich in flachen Gewässern bei leichter Strömung anwenden.

Read more:
 
Theater an Bord: Moby Dick

 

Hamburg (Theater an Bord) - Unstillbares Fernweh lässt den jungen Ismael auf einem Walfänger anheuern. Bald merkt er, dass dort nicht alles rechten Dingen zugeht: Kapitän Ahab bringt seine Mannschaft dazu, sich dem Kampf gegen das Böse zu verschwören – für ihn Gestalt geworden in dem weißen Wal Moby Dick. Er will sich an dem Wal rächen, seit er im Kampf mit ihm ein Bein verloren hat.

 

Theater an Bord der Dschunke Santiano (Bild: Theater an Bord)

 

Niemand aus seiner Mannschaft wagt es, dagegen aufzubegehren. Auf der Fahrt zum letzten großen Zweikampf zwischen Mensch und Tier steuert das Schiff unaufhaltsam seinem Untergang entgegen. Mit musikalischen Einlagen und rasanten Figurenwechseln macht MÄR & MEER Melvilles Meisterwerk zu einem Theatererlebnis für die ganze Familie.

Read more:
 
Einbaum-Bau in den Pfahlbauten - Werkzeuge von damals zum Ausprobieren

 

Unteruhldingen - (LifePR) - Einbäume gehören zu den ältesten Wasserfahrzeugen der Menschheit. Etwa 85 wurden bis heute in der Schweiz, 55 in Südwestdeutschland gefunden. Doch wie wird aus einem Eichenstamm ein schwimmfähiges Boot? 

Einbäume gehören zu den ältesten Wasserfahrzeugen der Menschheit (Bild: Brücke-Osteuropa, Lizenz: CC)

Das erfährt man in den Pfahlbauten Unteruhldingen am Bodensee vom 12. bis 16. Juni. Im Steinzeitparcours bauen die Handwerker des Freilichtmuseums einen Einbaum nach. Im Mitmach-Bereich können die Besucher selbst Hand anlegen.

Read more:
 
Prev12345678910Next

admg   

Look at my stuff on